Impressum 
 Ergebnisse 2019/2018 2018/2017 2017/2016 2016/2015 2015/2014 2014/2013 2013/2012 2012/2011 2011/2010
Nachfolgend finden Sie alle Ergebnisse der Saison 2017/2018
Gesamtwertung Deutscher Schüler-Cup 2018 (Schüler U16)
Gesamtwertung Sparkassen-Cup 2018 (Kinder U14+U16)
Gesamtwertung Sparkassen-Cup 2018 (Kinder U12)
Gesamtwertung Sparkassen-Cup 2018 (Kinder U7-U10)
Gesamtwertung VR-Cup 2018
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup Nr. 9 (U14-U16 / RSL) des SV Chiemgau am 08.04.2018 in Hochkrimml
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup Nr. 8 (U14-U16 / Slalom) des SV Chiemgau am 07.04.2018 in Hochkrimml
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U12 (RSL) des SV Chiemgau am 08.04.2018 in Hochkrimml
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U12 (Slalom) des SV Chiemgau am 07.04.2018 in Hochkrimml
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen in Hochkrimml, Rennen Nr. 5, Riesenslalom (U14-U16) am 28.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen in Hochkrimml, Rennen Nr. 4, Parallelslalom (U14-U16) am 27.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen in Hochkrimml, Rennen Nr. 3, Slalom (U14-U16) am 26.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen in Hochkrimml, Rennen Nr. 2, Slalom (U14-U16) am 25.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen in Hochkrimml, Rennen Nr. 1, Riesenslalom (U14-U16) am 24.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen (Sechziger-Pokal / Slalom), Resterkogel 11.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen (Sechziger-Pokal / RSL), Resterkogel 10.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 - Nr. 14 (Parallel-Slalom) Garmisch am 04.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 - Nr. 13 (RSL) Garmisch am 03.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 - Nr. 12 (Slalom) Garmisch am 02.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U14 - Nr. 8 (Slalom) Ochsalm am 04.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U14 - Nr. 7 (RSL-Nr. 2) Ochsalm am 03.03.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U14 - Nr. 6 (RSL-Nr. 1) Ochsalm am 02.03.2018
Ergebnisse vom Kids-Cross Nr. 6 (U12) am Götschen am 04.03.2018
Ergebnisse vom Kids-Cross Nr. 5 (U12) am Götschen am 03.03.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen U14+U16 (Slalom) des SV München am 25.02.2018 in Thiersee
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen U14+U16 (RSL) des SV München am 24.02.2018 in Thiersee
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 4 (Nachholtermin) U14+U16 (Slalom) des SV Chiemgau am 24.02.2018 am Grünstein
Ergebnisse vom 4. VR-Cup in Reit im Winkl am 23.02.2018
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U7-U10 (Slalom) des SV Chiemgau am 14.02.2018 am Götschen
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U12 (Slalom) des SV Chiemgau am 14.02.2018 am Götschen
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 7 (U14+U16/Slalom) des SV Chiemgau am 11.02.2018 in Maria Alm
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U12 (Slalom) des SV Chiemgau am 11.02.2018 in Maria Alm
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 6 (U14+U16/RSL) des SV Chiemgau am 10.02.2018 in Maria Alm
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup U12 (RSL) des SV Chiemgau am 10.02.2018 in Maria Alm
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 (Nr. 7 / Slalom) in Bad Wiessee am 04.02.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 (Nr. 6 / Slalom) in Bad Wiessee am 03.02.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkterennen (U14+U16) des SV Inngau (Wildschönau) am 03.02.2018
Ergebnisse vom 3. VR-Cup in Reit im Winkl am 02.02.2018
Ergebnisse vom Kids-Cross Nr. 2 (U12) in Mitterfirmiansreut am 28.01.2018
Ergebnisse vom Kids-Cross Nr. 1 (U12) in Mitterfirmiansreut am 27.01.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 (Nr. 5 / Slalom) in Oberwiesenthal am 21.01.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 (Nr. 4 / RSL2) in Oberwiesenthal am 20.01.2018
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 (Nr. 3 / RSL1) in Oberwiesenthal am 19.01.2018
Ergebnisse von der Clubmeisterschaft (Einzelwertung) am Benzeck am 14.01.2018
Ergebnisse von der Clubmeisterschaft (Team) am Benzeck am 14.01.2018
Ergebnisse von der Clubmeisterschaft (Martin-Noichl-Gedächtniswertung) am Benzeck am 14.01.2018
Ergebnisse vom Schüler-Punkte-Rennen (U14+U16/RSL) Jochberg/Ochsalm am 13.01.2018
Ergebnisse vom Kinder-Sparkassen-Cup Nr. in Reit im Winkl (Benzeck) am 13.01.2018
Ergebnisse vom 2. VR-Cup in Kössen (Unternberg) 05.01.2018
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 5 (U14+U16/Slalom) des SV Chiemgau am 04.01.2018 am Götschen
Ergebnisse vom 1. VR-Cup in Reit im Winkl (Benzeck) 01.01.2018
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 3 (U14+U16/RSL) des SV Chiemgau am 28.12.2017 am Götschen
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 2 (U14+U16/RSL) des SV Chiemgau am 27.12.2017 am Götschen
Ergebnisse vom Schüler-Sparkassen-Cup Nr. 2 (U12/RSL) des SV Chiemgau am 27.12.2017 am Götschen
Ergebnisse Schülerpunkterennen (U14/U16) in Olang (Slalom) 22.12.2017
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 Nr. 2 (Technik-Wettbewerb) in Kaltenbach am 21. + 22.12.2017
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U16 Kondi-Wettkampf in Mindelheim am 23./24.09.2017  
Ergebnisse vom Deutschen-Schüler-Cup U14 Kondi-Wettkampf in Garmisch am 23.09.2017   
Ergebnisse vom Sparkassen-Konditionswettbewerb in Waging (U12 bis U16) vom 17.09.2017  
Ergebnisse in Text & Bilder
nach oben
April 2018
Saisonende mit VR-Cup Gesamtsiegerehrung
Traditionell geht die Ski-Saison mit der Gesamtsiegerehrung um den VR-Cup zu Ende. Damit endet für unsere Nachwuchsläufer eine lange, erfolgreiche und vor allen Dingen eine verletzungsfreie Saison.
Die Organisatoren, nämlich die Trainingsgemeinschaft Achental, konnten zur Gesamtsiegerehrung um den VR-Cup viele Teilnehmer in der Seegatterlalm in Reit im Winkl begrüßen. Gestartet waren diese Saison 77 Nachwuchsrennläufer aus den Achental-Skivereinen und des SC Kössen. Belohnt wurden sie bei der Siegerehrung mit Pokalen und Sachpreisen. Zusätzlich wurden die jüngsten Teilnehmer, Tori Zaunmüller vom TSV Marquartstein und Simon Bamberger vom SC Kössen mit einem Extra-Pokal geehrt.
Auch vom TSV Marquartstein waren 12 Nachwuchsläufer am Start und erreichten vier Klassensiege durch Tori Zaunmüller, Fion Fuchs, Lilli Schrittenlocher und Timo Stark. Außerdem gab es noch drei weitere Podestplätze und gute Platzierungen für unseren Ski-Nachwuchs.
Mädchen 2011: 1. Tori Zaunmüller
Mädchen 2007: 4. Anna Klippel
Mädchen 2005: 1. Lilli Schrittenlocher
Buben 2010: 5. Maximilian Kropp, 8. Luca Empl
Buben 2009: 2. Luis Apel
Buben U12: 1. Fion Fuchs, 2. Tobias Garke, 5. Kilian Noichl, 13. Jonas Herold
Buben U14: 1. Timo Stark, 2. Ferris Fuchs
Alle Klassensieger des VR-Cups 2018
Der Vorstand der Trainingsgemeinschaft Florian Beck, bedankte sich beim Hauptsponsor, der VR-Bank Rosenheim-Chiemsee eG für die großzügige Unterstützung. Hierzu überreichte der Geschäftsstellenleiter Josef Neumaier von der Zweigstelle Reit im Winkl symbolisch einen Scheck über 1.700 Euro. Auch konnten durch die Unterstützung des Hauptsponsors, diesen Winter neue Startnummern angeschafft werden. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer.
nach oben
24.03.+ 28.03.2018
Alpine Rennsportwoche in Hochkrimml
Zu Beginn der Osterferien finden auf der Gerlosplatte in Hochkrimml diverse Punkterennen statt, bei denen alle Schüler (U14 + U16) nochmals die Chance haben, sich wertvolle DSV-Schüler-Punkte zu sichern. Bei den Mädchen schaffte Leonie Hammerschmid im Riesentorlauf einen sehr guten 3. Platz und verfehlte den Sieg nur um 11 Hundertstel. Lilli Schrittenlocher schied nach guter Platzierung im ersten Lauf im zweiten Durchgang leider aus. In die Wertung kamen immerhin 59 Mädchen. Bei den Buben wussten Ferris Fuchs und Lukas Garke mit den Plätzen 8 und 13 zu überzeugen. Timo Stark schaffte Rang 57 unter 96 klassierten Teilnehmern. Pirmin Schrittenlocher schied leider aus.
In den beiden Slaloms schaffte Lukas Garke mit Platz 6 und Platz 4 weitere Top-Resultate. Timo Stark wurde im ersten Slalom 39.
nach oben
10.03.+ 11.03.2018
Sechziger-Pokal am Resterkogel
Der TSV 1860 München war Ausrichter des beliebten Sechziger-Pokalrennen am Restkogel in Kitzbühel. Timo Stark erreichte in der Klasse U14 einen starken 10. Platz im Riesentorlauf. Die anderen Läufer vom TSV waren nicht am Start oder schieden aus.
nach oben
02.03.+ 04.03.2018
Finale Deutscher Schüler-Cup U14 und U16
Nicht ganz nach Wunsch verlief das Finale um den Deutschen Schüler-Cup 2018 für unsere drei Starter vom TSV Marquartstein. In Kitzbühel (Ochsalm) war die U14 am Start. Dort fanden zwei Riesenslaloms und ein Slalom statt. Lilli Schrittenlocher war als jüngerer Jahrgang 2005 am Start und erreichte die Plätze 40, 43 und 39.
Leonie Hammerschmid und Lukas Garke qualifizierten sich, ebenfalls als jüngerer Jahrgang, in der U16 für das Finale in Garmisch. Auf der Kandahar fand zunächst ein Riesentorlauf statt, wo sich Leonie Hammerschmid mit Platz 18 im Vorderfeld platzieren konnte. Lukas Garke schied leider aus. Am nächsten Tag fand am Gudiberg ein Slalom statt, wo aber beide Läufer bei sehr schwierigen Bedingungen ausschieden. Am Abschlusstag erreichten beide den 33. Platz im Parallelslalom.
Die letzten Rennen, unter anderem die beiden noch ausstehenden Chiemgau-Sparkassen-Cups, finden in Hochkrimml am Gerlos statt. Der TGA-Abschlusstag ist am Samstag, den 31. März auf der Steinplatte.
Leonie Hammerschmid wurde in Garmisch im Riesentorlauf 18.
nach oben
03.03.+ 04.03.2018
Kids-Cross U12 am Götschen
Am Götschen fanden die beiden letzten Kids-Cross-Rennen der Saison 2018 statt. Bei sehr guten Schnee- und Wetterverhältnissen wurde am Samstag ein Race-Cross mit großen Torabständen und zwei Schanzen gefahren. Am Sonntag stand der Slalom auf dem Programm.
Von den 74 Startern kamen immerhin 34 aus dem Chiemgau. Die restlichen Teilnehmer reisten aus den Regionen Inngau, Bayerischer Wald, Franken Jura und Oberpfalz an. Mit dem 5. Platz beim Race-Cross am Samstag und dem 7. Platz am Sonntag beim Slalom-Cross, qualifizierte sich Fion Fuchs für das Finale in Seefeld, wo die besten deutschen Jahrgänge 2006 und 2007 am Start sind. Tobias Garke erreichte die Plätze 10 (RC) und 8 (SL).
nach oben
24.02.+ 25.02.2018
Schüler-Rennen am Grünstein und in Hinterthiersee
Der im Januar ausgefallene Chiemgau-Sparkassen-Cup (Slalom) wurde am letzten Samstag am Grünstein in Schönau nachgeholt. Bei den Mädchen U14 konnte sich Lilli Schrittenlocher überlegen den Sieg holen. Leonie Hammerschmid wurde bei den Mädchen U16 Fünfter. Bei den Buben U14 erreichte Ferris Fuchs den 5. Platz und Timo Stark wurde Achter. Ebenfalls auf Platz 8 schaffte es Pirmin Schrittenlocher in der Klasse U16.
Am Sonntag starteten dann nochmals ein paar Marquartsteiner Kinder beim Münchner Punktrennen in Hinterthiersee. Bei den Mädchen U16 konnte sich Leonie Hammerschmid in einem starken Teilnehmerfeld auf Rang 7 platzieren. Ferris Fuchs schaffte in der Klasse U14 den 8. Platz. Ganz stark präsentierte sich diesmal Lukas Garke, der sowohl im Slalom als auch im Riesenslalom am Vortag den 2. Platz erkämpfen konnte. Damit konnte er sich wertvolle Rennpunkte sichern und sich in der deutschen Schülerrangliste weit nach vorne arbeiten. Lennart Klippel wurde im Slalom 11.
Lukas Garke wird in Thiersee zweimal Zweiter.
nach oben
25.02.2018
3. Kindersparkassencup am Roßfeld
Bei besten aber kalten Bedingungen mit viel Sonne und -14 Grad fand am Sonntag, 25. Februar der 3. Sparkassencup am Roßfeld statt. Die 112 Starter mussten einen schnellen Riesenslalom in zwei Durchgängen absolvieren. In der Altersklasse U12 gingen Anna Klippel, Fion Fuchs und Tobias Garke vom TSV an den Start, konnten sich jedoch nicht in die vorderen Ränge fahren. Gewonnen hat bei den Mädchen Antonia Eckstein vom SC Ainring und bei den Buben Felix Wörgötter vom WSV Bischofswiesen.
nach oben
23.02.2018
Lilli Schrittenlocher ist Achentalmeisterin 2018
Das vierte und letzte VR-Cup-Rennen wurde vom SC Schleching am Benzeck ausgetragen und gleichzeitig als Achentalmeisterschaft gewertet. Achentalmeister wurden Lilli Schrittenlocher (TSV M´stein) und Quirin Raubinger (WSV RiW) vor Timo Stark (TSV M´stein).
Insgesamt waren 67 Läufer am Start. Bei gutem Wetter- und Pistenbedingungen wurde ein Vielseitigkeitslauf in zwei Durchgängen gefahren, wobei der schnellere Lauf gewertet wurde. Mit 11 Startern konnte der TSV sich 6 Podestplätze sichern. Tori Zaunmüller wurde Erste bei den Zwergerl Mädchen, bei den Schülern U9 musste sich Luis Apel zeitgleich mit Andreas Achhorner (SC Kössen) den 1. Platz teilen. In der Schülerklasse U12 wurde Fion Fuchs Erster, gefolgt von Stefan Kolb, und Tobias Garke Lilli Schrittenlocher gewann souverän bei den U14 Mädchen und bei den Buben erreichte Timo Stark den 2. Platz.
Die Ergebnisse der Läufer aus Marquartstein:
Mädchen:
Zwergerl: 1. Tori Zaunmüller
U12: 4. Anna Klippel
U14: 1. Lilli Schrittenlocher
Buben:
U8: 6. Maximilian Kropp
U9: 1. Luis Apel
U12: 1. Fion Fuchs, 3. Tobias Garke, 6. Kilian Noichl, 11. Jonas Herold
U14: 2. Timo Stark, 4. Ferris Fuchs
Lilli Schrittenlocher und Quirin Raubinger sind die neuen Achentalmeister 2018
nach oben
10.02. + 11.02.2018
Heim-Sparkassen-Cup in Maria Alm / Klassensiege für Lilli Schrittenlocher und Timo Stark.
Am Faschingswochenende war der TSV Marquartstein, gemeinsam mit der TG Achental, Ausrichter von zwei Rennen um den Chiemgau-Sparkassen-Cup. Die Rennen fanden in Maria Alm statt und so waren alle Helfer vom TSV übers Wochenende ziemlich eingespannt. Durch eine perfekte Organisation konnten beide Rennen ordnungsgemäß und schnell über die Bühne gebracht werden.
Am Samstag fand zunächst der Riesenslalom statt, wo knapp hundert Läufer am Start waren. Neben den Schülern U14/16 waren auch die Kinder U12 starberechtigt. Der Riesenslalom wurde zugleich als Chiemgaumeisterschaft der Schüler U14/16 gewertet. Schnellste Chiemgauerin war Sarah Grassl (WSV Königssee), die sich überlegen die Chiemgaumeisterschaft sichern konnte. Auf den Plätzen zwei und drei, landeten Franziska Häusl (SK Badreichenhall) und Alina Aberger (WSV Reit im Winkl). Als Gesamt-Vierte verpasste Leonie Hammerschmied das Podest ganz knapp. Auf dem 12. Platz landete Lilli Schrittenlocher (TSV Marquartstein.), die sich damit in der Klasse U14 den 3. Platz sichern konnte.
Bei den Buben sicherte sich Simon Putz (SC Schellenberg) den Chiemgaumeistertitel. Bester Marquartsteiner war Lukas Garke auf Platz 8, gefolgt von Ferris Fuchs (10. / 5. U14), Timo Stark (11. / 6. U14) und Pirmin Schrittenlocher (12.). Bei den Buben U12 belegte Fion Fuchs den 4. Platz. Anna Klippel und Tobias Garke schieden aus.
Am Sonntag folgte dann der Slalom, den erneut Sarah Grassl gewann. Leonie Hammerschmid erreichte Platz 5 und Lilli Schrittenlocher wurde hervorragende Sechste und gewann somit die Klasse U14 überlegen.
Sieger bei den Buben und Tagesschnellster im Slalom war Philipp Gräfe (SK Berchtesgaden). Auf Platz 8 folgte Pirmin Schrittenlocher, 9. Lennart Klippel und 10. Timo Stark. Timo Stark (jüngster Jahrgang 2005) konnte sich damit den 1. Platz in der Klasse U14 sichern. Gratulation. Alle anderen Läufer vom TSV schieden leider aus. In der Klasse U12 wurde Fion Fuchs Dritter und konnte einen weiteren Podestplatz für den TSV erkämpfen. Tobias Garke wurde hier Sechster.
Den Veranstaltern gelang es, Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer, an beiden Tagen eine faire, aber auch anspruchsvolle Strecke zu präparieren, auf der  alle Teilnehmer gleich gute Bedingungen vorfanden. Ein großer DANK an die vielen fleißigen Helfer vom TSV Marquartstein und der TG Achental.
Timo Stark gewinnt im Slalom in der Klasse U14 Lilli Schrittenlocher gewinnt ebenfalls den Slalom in der Klasse U14
Die Chiemgaumeister 2018 im Riesentorlauf Die fünf Zeitschnellsten im Slalom, mit Leonie Hammerschmid auf Platz
nach oben
03.02. + 04.02.2018
Leonie Hammerschmid beim Deutschen Schüler-Cup am Start
Am Audi-Sportzentrum in Bad Wiessee fanden zwei Rennen der U16 (2002/2003) um den deutschen Schüler-Cup statt. Beide Slaloms konnten auf dem schwierigen Hang planmäßig durchgeführt werden. Leonie Hammerschmid konnte diesmal mit den Plätzen 12 und 14 überzeugen, obwohl Sie an beiden Tagen nach dem ersten Lauf noch aussichtsreich auf Platz 7 gelegen war. Mit zwei Top-15-Platzierungen schaffte Sie dennoch die Qualifikation für die Deutsche Schülermeisterschaft im März
Die restliche Rennmannschaft (U14/U16) war bei Sparkassen-Cup in der Wildschönau am Start und konnte durch Pirmin Schrittenlocher einen Podestplatz (3. Platz) bejubeln. Lilli Schrittenlocher (7. Platz), Ferris Fuchs (11. Platz) und Timo Stark (12. Platz) landeten ebenfalls im Vorderfeld.
Leonie Hammerschmid erzeugte beim Deutschen Schüler-Cup in Bad Wiessee mit den Plätzen 12 und 14.
nach oben
02.02.2018
3. VR- Cup am Benzeck
Am Freitag, den 2. Februar 2018 fand in Reit im Winkl am Benzeck der 3. VR-Cup mit insgesamt 60 Startern statt. Bei besten Wetter- und Pistenbedingungen wurde ein Vielseitigkeitslauf in zwei Durchgängen gefahren, wobei der schnellere Lauf gewertet wurde. Mit 11 Startern konnte der TSV sich gleich sieben Podestplätze sichern.
Besonders erfreulich war, dass sich mit Jonas Herold und Jeremy Bayersdorfer gleich zwei neue Rennläufer dem TSV angeschlossen haben und somit erstmals am Start waren. Leider wurde Jeremy Bayersdorfer wegen eines Torfehlers disqualifiziert. Jonas Herold erreichte bei seinem ersten Rennen den 8. Platz.
Tori Zaunmüller wurde Erste bei den Zwergerl Mädchen, bei den Schülern U12 wurde Anna Klippel Dritte. Bei den Buben wurde Fion Fuchs Erster und Tobias Garke Dritter. In der Altersklasse U14 siegte Lilli Schrittenlocher bei den Mädchen und Timo Stark erreichte den 2. Platz, knapp gefolgt von Ferris Fuchs.
Die Tagesschnellsten der Schülerklassen waren Mona Aumann (30,59 Sek.) vom ASV Oberwössen und bei den Buben Quirin Raubinger (28,73 Sek.) vom WSV Reit im Winkl. Die Klassensiege wurden dieses Mal gleichwertig verteilt. Je drei gingen an den SC Kössen, den SC Schleching und den TSV Marquartstein. Zwei Klassensiege konnte der WSV Reit im Winkl für sich verbuchen und einen der ASV Oberwössen.
Das 4. und letzte Rennen des VR Cups in dieser Skisaison findet am 23. Februar 2018 in Reit im Winkl statt.
Die Ergebnisse der Läufer aus Marquartstein:
Mädchen:
Zwergerl: 1. Tori Zaunmüller
U12: 3. Anna Klippel
U14: 1. Lilli Schrittenlocher
Buben:
U8: 5. Maximilian Kropp
U9: 5. Luis Apel
U12: 1. Fion Fuchs, 3. Tobias Garke, 8. Jonas Herold 
U14: 2. Timo Stark, 3. Ferris Fuchs
Fion Fuchs und Lukas Garke auf Platz 1 und 3. Gleich sieben Podestplätze gab es für den TSV beim 3. VR-Cup.
nach oben
27.01. + 28.01.2018
Fion Fuchs und Tobias Garke beim Kids Cross am Start
Der Kids-Cross-Cup bietet dem talentierten Skinachwuchs in der Altersklasse U12 (2007/2006) erstmals die Möglichkeit sich überregional zu messen. Bei diesem ersten Rennen mussten sich die Läufer in Mitterfirmiansreut im Bayerischen Wald mit der Konkurrenz aus dem Inngau, Chiemgau und den Bayerischen Wald vergleichen.
Am Samstag wurde ein Racecross (Riesentorlauf mit zwei Schanzen) und am Sonntag ein Slalomcross (Slalomlauf mit einer Schanze) jeweils in zwei Durchgängen gefahren. Bei guten Schnee- und Wetterbedingungen erreichte Fion Fuchs am Samstag einen guten 5. Platz und Tobias Garke wurde nach einem verpatzen erstem Lauf noch Achter. Überlegener Sieger wurde Jakob Stang vom SC Passau.
Am Sonntag erschwerten Nebel und Regen die Bedingungen. Hier erreichte Fion Fuchs den 6. Platz und Tobias Garke den 10. Platz. Wie schon am Samstag siegte auch hier Jakob Stand vom SC Passau überzeugend.
nach oben
14.01.2018
Clubmeisterschaft Alpin 2018
Bereits Mitte Januar fand am Benzeck in Reit im Winkl die Alpin-Clubmeisterschaft 2018 statt. Bei perfekten winterlichen Bedingungen waren 60 Teilnehmer am Start. Damen-Clubmeisterin wurde Steffi Althammer (57.74 Sek.), die sich knapp vor Claudia Bodenstein (58,29 Sek.) und Selina Hammerschmid (58.39 Sek.) durchsetzen konnte. Bei den Herren gewann Korbinian Schrittenlocher (52,31 Sek.) überlegen vor Lennart Klippel (54,12 Sek.) und Ferris Fuchs (54,54 Sek.). Die schnellste Damen-Zeit wurde aber, wie schön öfters in der Schülerklasse (bis 13 Jahre) erzielt. Laut Reglement wird aber der Damen- bzw. Herren-Clubmeistertitel erst ab 14 Jahren vergeben. Lilli Schrittenlocher (56.38 Sek.) durfte sich aber mit den Titel „Schüler-Clubmeister 2018“ trösten, genauso wie Ferris Fuchs bei den Buben.
Den Martin-Noichl-Wanderpokal (hier gewinnt die Mittelzeit) gewann, wie es der Zufall will, Christina Noichl. Die schnellste Mannschaft, die am Vortag zusammengelost wurde, war das Team „Olympia“ mit Lilli Schrittenlocher, Thomas Mayer und Klaus Hell. Wieder gut angenommen wurde die neue Einteilung bei den Kindern, wo zwischen Renngruppe und Amateure unterschieden wurde. Vor allem in der Altersklassen AK1, AK2 und AK3 entschieden oft nur wenige Hundertstel über die einzelnen Plätze.
Die Clubmeister Alpin 2018. Korbinian & Lilli Schrittenlocher, Ferris Fuchs und Steffi Althammer.

Ergebnisse Kinder

U8 Weiblich: 1. Fritz Elena, 2. Hammerschmid Aurelia

U8 Männlich: 1. Entfellner Quirin, 2. Bayersdorfer Jeremy, 3. Bauer Lukas

U10 Weiblich: 1. Posch Milena

U10 Männlich: 1.Hammerschmid Leander, 2. Scheid Alexander, 3. Mayer Pirmin, 4. Entfellner Vitus

U10 Männlich-Profis: 1. Apel Luis

U12 Weiblich: 1. Posch Sophie

U12 Männlich: 1. Bodenstein Felix, 2. Entfellner Moritz

U12 Weiblich-Profis: 1. Klippel Anna

U12 Männlich-Profis: 1. Fuchs Fion, 2. Garke Tobi, 3. Noichl Kilian

U14 Weiblich: 1. Garke Paula

U14 Weiblich-Profis: 1. Schrittenlocher Lilli

U14 Männlich: 1. Zuber Johannes, 2. Egger Nikolaus

U14 Männlich-Profis: 1. Fuchs Ferris, 2. Stark Timo

U16 Weiblich: 1. Noichl Christina, 2. Kuntz Alina, 3. Fembacher Josefine

U16 Weiblich-Profis: 1. Hammerschmid Leonie

U16 Männlich: 1. Althammer Valentin

U16 Männlich-Profis: 1. Klippel Lennart, 2. Schrittenlocher Pirmin

Ergebnisse Damen

Allgemein + Jugend: 1. Hammerschmid Selina

AK1: 1. Bayersdorfer Birgit, 2. Stark Manuela

AK2: 1. Althammer Steffi, 2. Bodenstein Claudia, 3. Apel Melanie, 4. Fuchs Susanne, 5. Noichl Sandra, 6. Garke Annegret

Ergebnisse Herren

Allgemein + Jugend: 1. Schrittenlocher Korbinian, 2. Just Florian

AK1: 1. Mayer Thomas, 2. Apel Jens, 3. Beck Florian, 4. Fritz Robert, 5. Entfellner Toni, 6. Bauer Simon

AK2: 1. Zuber Christian, 2. Bodenstein Alex, 3. Egger Martin, 4. Hammerschmid Heinz, 5. Hammerschmid Claus, 6. Aumann Werner

AK3: 1. Höger Stefan, 2. Hell Klaus, 3. Althammer Joschi, 4. Graf Thomas

AK4: 1. Hurler Schorsch

Die Vorstandschaft bedankt sich nochmals bei allen Teilnehmern und Helfern für die perfekt organisierte Clubmeisterschaft. Alle Ergebnisse (Einzel, Team, Martin-Noichl-Wertung) finden Sie auf unserer Homepage http://ski.tsv-marquartstein.de.
nach oben
13.01.2018
Münchner Schüler-Rennen / Leonie Hammerschmid auf Platz 3
In Kirchberg in Tirol fanden die ersten Schüler-Skirennen des Skiverbandes München statt. An der Ochsalm waren knapp 150 Schüler der Jahrgänge 2002 bis 2005 beim ersten Riesenslalom am Start. Mit dabei waren auch einige Läufer vom TSV Marquartstein, die sich zum Teil gut platzieren konnten. In der Klasse U14 erreichte Lilli Schrittenlocher den 12. Platz. Leonie Hammerschmid schaffte mit einem guten zweiten Lauf noch den Sprung aufs Podest und wurde in der Klasse U16 Dritter. Bei den Buben U14 erreichten Ferris Fuchs und die Timo Stark die Plätze 7 und 18. Pirmin Schrittenlocher und Lennart Klippel erkämpften sich in der Klasse U16 die Plätze 15 und 16. Lukas Garke schied im 2. Lauf leider aus.
Leonie Hammerschmid erkämpfte sich in Kirchberg Rang 3.
nach oben
13.01.2018
Kinder-Sparkassen-Cup in Reit im Winkl
Am Samstag, den 13. Januar fand in Reit im Winkl (Benzeck) der erste Kinder-Sparkassen-Cup statt. Bei frostigen Temperaturen und leichter Bewölkung war der WSV Reit im Winkl in Zusammenarbeit mit der Trainingsgemeinschaft Achental Ausrichter und es konnten zwei faire Läufe für alle 141 Kinder als Slalom ausgetragen werden.
Startberechtigt waren die Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2011 aus dem Skiverband Chiemgau. Mit dabei waren auch vier Kinder vom TSV Marquartstein. Die jüngste Starterin war Tori Zaunmüller (2011) und konnte bei ihrem ersten Sparkassenrennen gleich einen 1. Platz einfahren. Bei den Buben in der Klasse U9 (m) konnte sich Luis Apel einen guten 5. Platz erkämpfen.
Die schnellsten Zeiten waren aber den Schülern U12 vorbehalten. Für sie war es ja schon der zweite Sparkassen-Lauf in dieser Saison. Fion Fuchs erreichte Platz 2 in seiner Gruppe mit 27 Startern; lediglich Christoph Fegg vom WSV Bischofswiesen war 0,15 Sekunden schneller. Tobias Garke erreichte in dieser Altersgruppe den 6. Platz.
nach oben
05.01.2018
2. VR- Cup in Kössen
Am 5. Januar 2018 fand in Kössen am Unterberg das zweite VR-Cup-Rennen mit insgesamt 67 Startern statt. Der SC Kössen stellt in diesem Jahr dabei schon allein 37 Kinder. Die anderen Läufer verteilen sich auf die Vereine TSV Marquartstein, WSV Reit im Winkl, SC Schleching, SC Grassau, ASV Oberwössen, SV Unterwössen.  
Der Riesentorlauf musste in zwei Durchgängen absolviert werden, wobei der schnellere Lauf gewertet wurde.  
Wieder waren 8 Kinder vom TSV am Start und konnten sehr gute Platzierungen erzielen. Diesmal gab es drei Klassensiege und zwei weitere Podestplätze. Das schnellste Mädchen bei den Zwergerl war Tori Zaunmüller und die schnellsten Jungs in den Schülerklassen U12 und U14 waren Tobias Garke (39,06 Sek.) und Ferris Fuchs (35,77 Sek.) .
Die Ergebnisse der Läufer aus Marquartstein:
Mädchen: Zwergerl: 1. Tori Zaunmüller / U12: 6. Anna Klippel
Buben: U8: 6. Maximilian Kropp / U9: 3. Luis Apel / U12: 1. Tobias Garke, 4. Kilian Noichl / U14: 1. Ferris Fuchs, 3. Timo Stark
nach oben
04.01.2018
Platz 3 für Lilli Schrittenlocher beim Sparkassen-Cup am Götschen
Der Sparkassen-Cup am Götschen wurde trotz Dauerregen veranstaltet. Lilli Schrittenlocher konnte mit Platz 3 in der bei den Mädchen U14 überzeugen. Leonie Hammerschmid belegte Platz 5 bei den Mädchen U16.
Einen starken 4. Platz gab es für Ferris Fuchs bei den Buben U14. Ganze 7 Hundertstel fehlten ihm aufs Podest. Timo Stark erreichte Platz 9. Bei den Buben U16 belegten Lukas Garke, Pirmin Schrittenlocher und Lennart Klippel die Plätze 6 bis 8.
nach oben
01.01.2018
Fünf Klassensiege beim 1. VR-Cup in Reit im Winkl
Am Neujahrstag, fand am Benzeck in Reit im Winkl der erste VR-Cup 2018 statt. 12 Kinder vom TSV M´stein waren bei diesem Vielseitigkeitslauf am Start, der vom WSV Reit im Winkl bestens organisiert wurde. 80 Kinder (bis Jahrgang 2004) aus den sechs Achentalvereinen und aus Kössen waren startberechtigt. Unsere Kinder vom TSV konnten hier gleich fünf Klassensiege einfahren.
Tori Zaunmüller siegte bei Ihrem ersten Rennen als jüngste Starterin bei den Zwergerl Mädchen. Mit Luis Apel (U9), Fion Fuchs (U12), Lilli Schrittenlocher und Timo Stark (beide U14) gab es noch vier weitere Klassensiege für Marquartstein. Timo Stark fuhr in beiden Durchgängen Laufbestzeit und konnte sich somit knapp vor seinem Teamkollegen Ferris Fuchs durchsetzen. Kilian Noichl fuhr ebenfalls ein starkes Rennen und musste sich in der U12 nur Fion Fuchs um 0,09 Sekunden geschlagen geben. Somit war dies ein gelungener Auftakt.
Die weiteren Platzierungen aus Marquartsteiner Sicht:
U8 (Buben): 5. Luca Empl, 7. Maximilian Kropp
U12 (Mädchen): 5. Anna Klippel
U12 (Buben): 4. Tobias Garke
Doppelsieg beim VR-Cup durch Fion Fuchs und Kilian Noichl in der Klasse U12 männlich. Auch in der Klasse U14 standen mit Timo Stark und Lilli Schrittenlocher zwei Läufer vom TSV ganz oben auf dem Podest Unsere Kinder vom TSV holten insgesamt 5 Klassensiege.
nach oben
27. + 28.12.2017
Erster Schüler-Sparkassen-Cup am Götschen
In den Weihnachtsferien stand für die Schüler U12 bis U16 endlich das erste Rennen auf dem Programm. Am Götschen in Bischofswiesen fanden zunächst zwei Riesentorläufe auf dem Programm, die unter Flutlicht ausgetragen wurden. Da der Sparkassen-Cup als offene Rennserie ausgetragen wird, nutzen viele Schüler aus anderen Skiverbänden (z.B. Allgäu, Werdenfels, München oder Bayerwald) die Möglichkeit, um sich die ersten DSV-Punkte der Saison zu sichern.
Den Auftakt machte am 27. Dezember die Altersklasse U12, wo mit Tobias Garke, Fion Fuchs und Anna Klippel (alle jüngerer Jahrgang 2007) drei Kinder vom TSV erstmals in der Klasse U12 am Start waren. Bei den Jungen erreichte Tobias Garke den 5. Platz und Fion Fuchs den 8. Platz. Anna Klippel erreichte in einem langen und eisigen Kurs den 12. Platz.
Die Schüler der Klassen U14 und U16 mussten gleich zwei Tage in Folge starten. Lilli Schrittenlocher (U14) landete auf den Plätzen 18 und 12. Leonie Hammerschmid (U16) kam einmal auf den 5. Platz und tags drauf auf den 8. Platz. Beide Mädchen, wie auch alle Buben sind heuer immer der jüngere Jahrgang und müssen sich daher mit den älteren Jahrgängen messen. Deshalb wird es heuer schwierig werden, sich ganz im Vorderfeld zu platzieren.
In der U14 wurde Timo Stark 17. und 18. Ferris Fuchs schaffte die Ränge 37 und 13. In der Klasse U16 wurde Lukas Garke am ersten Tag guter Zehnter und schied im zweiten Rennen nach guter erster Laufzeit im zweiten Lauf aus. Lennart Klippel wurde 16. und 13. Pirmin Schrittenlocher erreichte Platz 18.
nach oben
21. + 22.12.2017
Leonie Hammerschmid erreicht Platz 26 beim Deutschen Schüler-Cup Technikwettbewerb (U16) in Kaltenbach
Die besten Schüler U16 (Jahrgänge 2003 + 2004) aus ganz Deutschland wurden vom Deutschen Skiverband zum zweiten DSC nach Kaltenbach (Zillertal) eingeladen. Diesmal stand aber kein Rennen auf dem Programm, sondern alle Schüler hatten zehn verschiedenen Technikübungen (z.B. RS-Schwünge, SL-Schwünge, Fahren mit einem Ski, usw.) zu absolvieren und wurden von vier Trainern beurteilt und bewertet. Am Ende wurden alle Punkte zusammengezählt und die Sieger in Punkto Technik ermittelt. Als einziger Athlet vom Skiteam Achental durfte Leonie Hammerschmid teilnehmen und erreichte dort den 26. Platz. Der Sieg ging an Antonia Kermer vom SK Berchtesgaden.
nach oben
November 2017
Ski-Team Achental zur Vorbereitung auf dem Kitzsteinhorn
In den Herbstferien wurde die schulfreie Zeit optimal genutzt, um die Nachwuchsrennläufer vom Ski-Team Achental optimal auf die bevorstehende Skisaison vorzubereiten. Unter Leitung des Cheftrainers der LG I (U14+U16), Werner Herzog und seinem Co-Trainer Bernd Raubinger, waren zwölf Athleten für eine Woche am Kitzsteinhorn. Bei optimalen Schneebedingungen wurde am Gletscher an der Skitechnik gefeilt und mit großer Motivation ein tägliches Stangentraining durchgeführt. Am Sonntag waren die Lifte aufgrund eines Sturmes nicht in Betrieb. Dieser Tag wurde dann spontan für eine Konditionseinheit sowie für Videoanalysen der einzelnen Läufer genutzt. Wie bereits im Vorfeld schon geschehen, werden auch die kommenden Wochenenden für weitere Trainingsmaßnahmen auf Schnee genutzt, da die ersten Rennen für die Schüler bereits Mitte Dezember auf dem Plan stehen. Am Abend wurden dann in den Appartements selber gekocht, was sicherlich auch zum Zusammenhalt und zum Teamgeist der Gruppe beitrug. Wir wünschen allen unseren Rennläufern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison!
Das Ski-Team Achental beim Trainingslager auf dem Kitzsteinhorn.
Auch die Gruppe der jüngeren Läufer LG II (U12 und jünger) waren für zwei Tage zum Technikfahren ans Kitzsteinhorn angereist. Unter Anleitung der beiden Trainer Veit Schmuck und Simon Wimmer, absolvierten diese mit viel Spaß ihre erste Schneeeinheit. Hier stand noch kein Stangentraining auf dem Programm, da die jüngeren Läufer erst wieder etwas Eingewöhnungszeit für den Schnee brauchen.
nach oben
23.09.2017
Lukas Garke überzeugt beim Deutschen Schüler-Cup U16 mit Platz 10 / Leonie Hammerschmid erreicht Platz 13.
In Mindelheim fand in diesem Jahr der Konditions-Wettbewerb im Rahmen des Deutschen Schülercups U16 (Alpin) für die Saison 2017/18 satt. Insgesamt waren die besten 90 Nachwuchsrennläufer (Jahrgänge 2002 + 2003) aus ganz Deutschland am Start, um ihre Form im Hinblick für den kommenden Winter zu überprüfen. Mit Leonie Hammerschmid und Lukas Garke durften auch zwei Athleten vom TSV Marquartstein an den Start gehen.
Bei dieser Sommerleistungskontrolle konnten sich die Trainer über den aktuellen Leistungsstand ihrer Athleten ein Bild machen. Die sechs ausgearbeiteten Stationen verlangten den Nachwuchssportlern in Sachen Geschicklichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer alles ab. Am Ende wurden die Einzelpunkte zusammen addiert und die Gesamtsieger standen fest.
Bei den Mädchen konnte sich Sophia Zitzmann (SC Gaissach) vor Kiara Klug (SC Kempten) und Elina Lipp (SC Oberstdorf) durchsetzen. Leonie Hammerschmid erreichte den 13. Platz und war damit beste Chiemgauerin. Alina Aberger vom WSV Reit im Winkl folgte knapp dahinter auf Platz 17.
Bei den Buben konnte sich Felix Lindenmayer (TSV Heimenkirch) vor Marinus Sennhofer (SC Kreuth) und Jamie Orrell (SC Starnberg) durchsetzen. Der beste Chiemgauer kam mit Lukas Garke ebenfalls vom TSV Marquartstein. Er landete auf einen sehr guten 10. Platz. Benjamin Harwalik vom SC Grassau erreichte den 37. Platz.
Der nächste DSC-Wettbewerb U16 findet am 21./22. Dezember in Kaltenbach statt und wird in Form eines Technikwettbewerbs ausgetragen. Beide Wettbewerbe zählen bereits zur DSC-Gesamtwertung 2017/2018.
Ferris Fuchs war in Garmisch-Partenkirchen am Start.
Zur gleichen Zeit fand in Garmisch-Partenkirchen der Wettbewerb der U14 (Jahrgänge 2004 + 2005) statt. Hier war mit Ferris Fuchs ebenfalls ein Nachwuchstalent vom TSV Marquartstein am Start. Ferris hatte fünf Stationen zu bewältigen und landete im Mittelfeld auf den 35. Platz. Für ihn war es der erste DSC und Ferris gehört ebenfalls den jüngeren Jahrgang 2005 an.
Lukas Garke überzeugte im Mindelheim mit Platz 10.
nach oben
17.09.2017
Drei Podestplätze für unseren Skinachwuchs beim Konditest
In Waging fand der erste Sparkassen-Cup Alpin für die Saison 2017/2018 statt. In der neuen Turnhalle in Waging fand der alljährliche Konditionswettbewerb der alpinen Nachwuchsläufer (U12 bis U16) des SV Chiemgau statt. Auch zehn Nachwuchsläufer vom TSV Marquartstein waren am Start. Bei dieser Sommerleistungskontrolle konnten sich die Trainer vom Leistungsstand der Kinder überzeugen. Insgesamt 73 Buben und Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2002 stellten sich den Herausforderungen an fünf verschiedenen Stationen. Am Ende wurden die Punkte der Stationen Gleichgewicht, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit zusammengezählt und die Sieger ermittelt. Das Punktemaximum lag also bei 500 Punkten.
Mit Fion Fuchs (U12 / 3. Platz), Leonie Hammerschmid (U16 / 2. Platz) und Ferris Fuchs (U14 / 2. Platz) konnte der TSV Marquartstein immerhin drei Podestplätze holen. Aber auch alle anderen Athleten schafften guten Platzierungen und landeten meist im vorderen Drittel in Ihren Altersklassen. Fast alle Marquartsteiner Kinder gehören dem jüngeren Jahrgang in den einzelnen Klassen (zwei Jahrgänge zusammen) an. Somit sind die Platzierungen noch etwas höher einzuschätzen.
Sehr erfolgreich schnitt unserer Skinachwuchs beim „Konditest“ in Waging ab.
Die Ergebnisse im Überblick
Mädchen U12
1. Magdalena Höger (ASV Oberwössen) 400 Punkte
7. Anna Klippel (TSV Marquartstein) 220 Punkte
Mädchen U14
1. Marlene Kretz (TSV Tengling) 440 Punkte
5. Lilli Schrittenlocher (TSV Marquartstein) 285 Punkte
Mädchen U16
1. Katharina Huber (SK Berchtesgaden) 369 Punkte
2. Leonie Hammerschmid (TSV Marquartstein) 332 Punkte
3. Alina Aberger (WSV Reit im Winkl) 329 Punkte
Buben U12
1. Felix Woergoetter (WSV Bischofswiesen) 340 Punkte
3. Fion Fuchs (TSV Marquartstein) 285 Punkte
7. Kilian Noichl (TSV Marquartstein) 180 Punkte
16. Tobias Garke (TSV Marquartstein) 114 Punkte
Buben U14
1. Jakob Schmidt (SK Berchtesgaden) 460 Punkte
2. Ferris Fuchs (TSV Marquartstein) 396 Punkte
8. Timo Stark (TSV Marquartstein) 178 Punkte
Buben U16
1. Simon Bolz (WSV Bischofswiesen) 365 Punkte
4. Lukas Garke (TSV Marquartstein) 287 Punkte
7. Lennart Klippel (TSV Marquartstein) 182 Punkte
Damit haben alle Teilnehmer bewiesen, dass sich das Sommertraining ausbezahlt hat. Diese Veranstaltung wird bereits als erster Wettbewerb zum Sparkassen-Cup-Alpin 2017/2018 gewertet. Im Winter folgen noch acht weitere Ski-Rennen, die alle für die Gesamtwertung herangezogen werden. Der nächste Kondi-Wettkampf findet als Deutschen-Schüler-Cup U14 und U16 statt. Hier dürfen nur die 45 Jahrgangsbesten aus Deutschland an den Start gehen.
nach oben
 2011 © Copyright Ski-Alpin-Abteilung - TSV 1910 Marquartstein e.V.
nach oben